Skip to main content

Keilkissen: Der Allrounder fĂŒr eine gesunde Haltung

Bei einem Keilkissen handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Kissen, sondern um eine funktionelle Sitzgelegenheit, die die Gesundheit des Nutzers erhalten und den Sitzkomfort erhöhen soll.

Die eckigen Kissen können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, zum Beispiel im BĂŒro oder zu Hause. Aufgrund der großen Vielfalt sind beim Kauf eines Keilkissens einige Aspekte zu beachten.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Keilkissens

Seinen Namen verdankt das Keilkissen der speziellen Form. Betrachtet man ein solches Kissen von der Seite, erinnert es an ein Dreieck beziehungsweise an einen Keil. An der OberflĂ€che ist deutlich ein abfallender Winkel zu erkennen. Die RĂŒck- und Unterseite stehen jeweils in einem 90-Grad-Winkel zueinander.

Diese besondere Bauart ermöglicht verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. In erster Linie werden Keilkissen als stĂŒtzende Sitzkissen genutzt. Das Becken wird durch das Aufsitzen auf dem schrĂ€gen Kissen in eine angenehme Position gebracht, die Lendenwirbel werden entlastet.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist die Verwendung als RĂŒckenstĂŒtze. Um die WirbelsĂ€ule in eine gesunde Position zu bringen und den RĂŒcken beim Anlehnen an eine Wand zu entlasten, hilft es, das Keilkissen mit der RĂŒckseite nach unten zeigend aufzustellen. Einer ungesunden KrĂŒmmung des RĂŒckens wird effektiv entgegengewirkt.

Aber auch als Schlafkissen kann ein Keilkissen zum Einsatz kommen. Damit Kopf und Oberkörper bei Bedarf erhöht liegen, kann das Kissen entsprechend unter oder ĂŒber dem normalen Kopfkissen positioniert werden.

Wichtig: Bei jeder Verwendungsart des Keilkissens sind stets die individuellen BedĂŒrfnisse des Nutzers zu berĂŒcksichtigen!

Keilkissen: Vor- und Nachteile

Ein Keilkissen, das auf einem Stuhl platziert wird, fördert auf natĂŒrliche Weise eine gesunde Sitzhaltung. Dabei ist allerdings zu beachten, dass das Material nachgibt. Eine erhöhte Sitzposition wird nur minimal erreicht. Die richtige Höhe sollte deshalb immer mit Hilfe des BĂŒrostuhls und des Arbeitstisches gefunden werden.

Ein Keilkissen kann sowohl auf einem Stuhl als auch auf dem Sofa, dem Bett oder dem Boden angewendet werden. Die Anwendung auf dem Fußboden ist jedoch nur eingeschrĂ€nkt möglich, da das Kissen je nach Untergrund verrutschen kann.

Wichtig: Die Anwendung eines Keilkissens im Auto ist nicht empfehlenswert, da die Sicherheitsfunktionen des Autositzes dadurch beeintrÀchtigt werden können!

Kauftipps fĂŒr Keilkissen

Wenn Sie ein Keilkissen kaufen möchten, sollten Sie sich zunĂ€chst ĂŒberlegen fĂŒr welchen Bereich sie es einsetzen wollen. Soll es ausschließlich als Sitzunterlage dienen?

In diesem Fall sollte das Modell insgesamt nicht zu groß ausfallen. Kommt es ĂŒberwiegend als Schlafkissen oder RĂŒckenstĂŒtze zum Einsatz, kann auch eine höhere Kissenvariante gewĂ€hlt werden. Aber auch hier entscheiden die persönlichen BedĂŒrfnisse des Nutzers.

Neben den genannten Punkten kommt es ferner auf eine gute QualitĂ€t an. Bei einem hochwertigen Keilkissen kann der Bezug (z. B. aus rutscharmem Velours oder Frottee) in der Regel abgenommen und gewaschen werden. Gegebenenfalls lĂ€sst sich auch die FĂŒllung, die möglichst aus einem hochverdichteten Recycling-Schaumstoff bestehen sollte, austauschen (je nach Produkt).

Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu klassischen Sitzgelegenheiten sind, könnten vielleicht auch ein Sitzball oder ein Ballkissen als zusĂ€tzliche Erhöhung interessant fĂŒr Sie sein.


Ähnliche BeitrĂ€ge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *