Skip to main content

Der Eckschreibtisch: Das Raumwunder für Büro und Home-Office

EckschreibtischWohnraum wird immer teurer. Deshalb werden von Wohnungssuchenden oft kleinere Wohnungen bevorzugt angemietet. Da dies generell weniger Platz bedeutet, muss auch bezüglich eines Büroschreibtisches umgedacht werden. Dasselbe gilt für Unternehmen, deren Geschäftsräume und Büros oft eng bemessen sind. In diesen Fällen stellt ein Eckschreibtisch die ideale Lösung dar. Derartige Schreibtische nutzen leere oder unbenutzte Ecken optimal aus. Darüber hinaus sind sie platzsparend, schön anzusehen und bieten je nach Modell viel zusätzlichen Stauraum. Es gibt sowohl zweibeinige und dreibeinige Eckschreibtische als auch Winkeltische und Ecktische.

Eckschreibtisch

198,90 € 257,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen
Piranha Computerecktisch

172,99 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Ansehen

Vorteile

Platz in einer Ecke, der ansonsten verschwendet wird, kann ausgenutzt werden weniger Herumrollen mit dem Bürostuhl nötig, da mehr Geräte von der gleichen Position aus erreicht werden können gleichzeitiges Nutzen des Tisches durch zwei oder mehrere Personen möglich mehr Stauraum kann integriert werden in der Regel mittig kein Standbein, an das man anstößt, da ein Winkelschreibtisch jeweils an den Außenecken Standbeine hat geeignet für private Arbeitszimmer und Büros jeder Art. 

Nachteile

Bei räumlichen Veränderungen (z. B. Umzug) schlechter in neue Räume zu integrieren, wenn zum Beispiel keine Raumecke zur Verfügung steht, die groß genug ist in der Regel teurer als einfache Schreibtische häufig schwerer als normale Schreibtische (z. B. Massivholz, Glas).

Eckschreibtisch Arten – nach Einsatzgebiet

Mit Eckschreibtischen lassen sich bestimmte „tote“ Flächen und Ecken im Raum effektiv nutzen. Dafür sorgen die unterschiedlichen Formen und Größen. Selbst in kleinen Wohnungen können verwinkelte Schreibtische optimal integriert werden. Neben der eigentlichen Arbeitsfläche verfügen viele Winkelkombinationen über zusätzliche Module und Schrankelemente, um Rechner, Steckerleisten und Kabel geschickt zu verbergen.

Ein Eckschreibtisch dient nicht nur im eigenen Zuhause als platzsparende, intelligente Arbeitsfläche. Auch in Büros kommen die vielseitig nutzbaren Bürotische oft zum Einsatz. Dabei gibt es für jede Raumgröße und Gelegenheit eine individuelle Lösung.

eckschreibtisch verschiedene modelle

1. Der Eckschreibtisch fürs Büro

Büro ist nicht gleich Büro! Sowohl die Größe als auch der Schnitt eines Raumes kann sehr unterschiedlich ausfallen. Einige Büros sind sehr klein, andere wiederum sehr groß (Großraumbüro). Um den vorhandenen Raum so effektiv wie möglich zu nutzen, empfiehlt sich die Verwendung eines Eckschreibtisches.

Dieser zumeist aus mehreren Teilen bestehende Bürotisch nutzt jeden Winkel im Zimmer aus. Dabei muss er nicht zwingend in einer Ecke platziert werden. Je nach Platz kann er auch frei im Raum stehen oder an einen weiteren Eckschreibtisch angestellt werden. So verfügt jeder Mitarbeiter über einen eigenen, beinahe abgeschlossenen Arbeitsbereich. Werden mehrere Ecktische zusammengestellt, entsteht wiederum ein großer Schreibtischkomplex, der vor allem für Teamprojekte toll geeignet ist, da die einzelnen Arbeitswege verkürzt und die Kommunikation unter den Mitarbeitern gefördert wird.

2. Der Eckschreibtisch für zu Hause

Die Möglichkeiten für den Einsatz von Eckschreibtischen im Home-Office oder im privaten Arbeitszimmer sind beinahe unendlich. Nutzer finden heute Tische für jeden Einsatzbereich und Geschmack. Wer über eine kleine Wohnung verfügt, kann einen Winkel-Schreibtisch gekonnt im Wohnzimmer integrieren. Aber auch im Schlafzimmer oder Kinderzimmer finden die praktischen Tische Platz, wenn kein separates Arbeitszimmer vorhanden ist.

Durch intelligente Winkelkombinationen wird der Arbeitsbereich optisch vom Rest des Raumes abgetrennt. So werden Wohn- und Schlafbereich nicht negativ beeinflusst. Ein verwinkelter Tisch kann als klassischer Schreibtisch und als Computertisch verwendet werden. Zusätzliche Regale und Schrankflächen sorgen für Stauraum und lassen den Arbeitsbereich stets aufgeräumt wirken. An einem Eckschreibtisch können sogar zwei Kinder beziehungsweise zwei Erwachsene gleichzeitig arbeiten.

Eckschreibtisch Arten – nach Zweck und Ausstattung

Zwar sind viele Eckschreibtische nach demselben Prinzip aufgebaut. Dennoch unterscheiden sie sich in vielen Dingen. Das Angebot von Winkelschreibtischen in Hinblick auf Form und Größe ist sehr umfangreich. Neben zahlreichen verschiedenen Materialien gibt es auch große Unterschiede bei der Ausstattung der Arbeitstische.

1. Der klassische Winkelschreibtisch

Klassisch konstruierte Eckschreibtische erinnern an schlichte Bürotische, die mit Hilfe einer Winkelkonstruktion „über Eck“ erweitert wurden. Die meisten einfachen Modelle kommen ohne Zusatzelemente wie Regale oder Schubladen aus. Hier steht die Arbeitsfläche im Mittelpunkt. Diese kann je nach Modell dafür sehr groß ausfallen. Deshalb kommen einfache Eckschreibtische häufig sowohl im privaten Bereich als auch in Arztpraxen oder Anwaltskanzleien zum Einsatz.

Die dezenten Formen und Farben vermitteln einen hochwertigen, edlen Eindruck und bieten ausreichend Platz für die Papierunterlagen. Wer zusätzlichen Stauraum benötigt, kann diesen zum Beispiel mit einem separaten Rollcontainer oder einem Aktenschrank schaffen.

2. Der funktionelle Ecktisch

Neben einer ausreichend großen Arbeits- und Schreibfläche warten viele Eckschreibtische mit zusätzlichen Schrank- und Schubladensystemen auf. Diese dienen der besseren Organisation von Schreibutensilien, Schulsachen oder Arbeitsunterlagen. Die integrierten Stauräume können sich auf oder unter dem Schreibtisch befinden.

Auch elektronische Geräte wie Scanner, Drucker und Telefone lassen sich auf diese Weise sicher verstauen. Weiterhin können Halterungen angebracht sein, in die sich zum Beispiel PC-Rechner, Monitore oder Papierkörbe stellen lassen. Nicht zuletzt gibt es Modelle mit ausziehbaren Elementen, die bei Bedarf noch mehr Arbeitsfläche bieten, ohne zu viel Raum einzunehmen. Viele Eckschreibtische bestehen aus Kunststoff, Glas oder Holz. Auch in kombinierter Form werden diese verwendet.

3. Die Winkeltisch-Schrank-Kombination

Eckschreibtische, die auf den ersten Blick wie Schränke aussehen, eignen sich besonders gut für kleine Büros und vor allem für den privaten Bereich. Die meisten Schrank-Tisch-Kombis verfügen neben einer Tischplatte über ein ausgeklügeltes Schranksystem, bestehend aus Regalen, Schubladen und sonstigen Fächern.

Sowohl unter als auch über der Arbeitsplatte hat der Nutzer also die Möglichkeit, seinen Arbeitsbereich perfekt zu organisieren. Viele Schrank-Eckschreibtische sind aus Holz gefertigt und lassen sich so als Möbelstück in verschiedene Wohn- und Arbeitsbereiche integrieren.

Eckschreibtisch Arten – nach Material

Wie die meisten Büroschreibtische sind auch Winkelschreibtische in vielen verschiedenen Qualitäten erhältlich. Die Materialien, aus denen die Arbeitstische gefertigt werden, reichen von Holz über Kunststoff und Metall bis hin zu Glas.

1. Eckschreibtisch Holz

Ein Eckbürotisch aus Holz besticht vor allem durch seine Langlebigkeit und Robustheit. Der oft höhere Anschaffungspreis amortisiert sich schnell, weil Tische aus Massivholz problemlos Umzüge überstehen und sich mehrere Generationen daran erfreuen können. Massivholz-Schreibtische verfügen über stabile Arbeitsplatten und auch ein fester Stand ist aufgrund des schweren Materials gewährleistet. Gleichermaßen lässt sich Holz leicht reinigen und pflegen.

Ganz nach Wunsch sind die Holz Ecktische in verschiedenen Holzarten erhältlich. Beliebt sind Eiche, Buche, Nussbaum, Ahorn und Kiefer. Neben modernen Holztischen liegen auch antike Schreibtische aus Holz wieder im Trend. Die rustikale Optik dieser Tische sorgt für ein besonderes Ambiente.

2. Eckschreibtisch Kunststoff

Bürotische aus Kunststoff stellen eine günstige Alternative zu Holz- und Glastischen dar. Eck-Schreibtische aus Kunststoff weisen ein vergleichsweise geringes Gewicht auf und sind flexibel einsetzbar. Die Materialqualität spielt dabei eine wichtige Rolle. So sind dünne Arbeitsplatten aus Kunststoff weniger belastbar als dickere. Kunststoff-Tische eignen sich besonders gut für den privaten Bereich oder für leichte Tätigkeiten am PC.

3. Eckschreibtisch Metall

Ein aus Metall bestehender Eck Schreibtisch weist eine hohe Stabilität und einen guten Stand auf. Er ist belastbar und robust. Da sich Metallflächen gut lackieren lassen, stehen unzählige Farbausführungen zur Verfügung. Hier dürfte es niemandem schwer fallen, schnell ein Tisch-Modell in der Wunschfarbe zu finden.

4. Eckschreibtisch Glas

Ein gern verwendetes Material für die Herstellung von Eckschreibtischen ist dickes Glas. Dieses kommt entweder in Form von transparentem Glas oder milchigem Glas, jeweils glatt oder mattiert, zum Einsatz. Schreibtische aus Glas wirken besonders edel und nehmen einem Raum keinerlei Licht weg. Sie passen in nahezu jede Einrichtung, ob im Büro oder im privaten Arbeitszimmer.

Bei guter Pflege erreichen Glastische eine ähnlich lange Lebensdauer wie robuste Holzschreibtische. Zwar sind Flecken, Staub und Fingerabdrücke schneller zu sehen. Diese lassen sich aber rasch mit einem feuchten Tuch entfernen.

Welcher Eckschreibtisch ist für mich am besten geeignet?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Eckschreibtisch für Ihr Zuhause oder das Büro sind, sollten Sie zunächst einige Kriterien beachten. Neben Größe (vorhandener Platz) und Material spielt vor allem die Funktionalität eine Rolle. Überlegen Sie, ob Sie den Arbeitsplatz täglich oder nur ein bis zwei Mal in der Woche nutzen.

Je häufiger an dem Schreibtisch gearbeitet wird, desto hochwertiger und robuster sollte er sein. Auch das vorhandene Interieur kann ausschlaggebend für eine Entscheidung sein. Glas- oder Holzschreibtische lassen sich mit allen denkbaren Einrichtungsstilen kombinieren. Metall- und Kunststoff-Tische sind besonders flexibel einsetzbar und in vielen Farben und Designs erhältlich.

Weitere Punkte, die es zu berücksichtigen gilt:

Beachten Sie die Lichtverhältnisse, die unter Umständen aus zwei Richtungen passen müssen. Sonst kann es sein, dass zum Beispiel das Sonnenlicht auf einem Monitor stört, wenn es ungünstig einfällt. Der Zugang zu Steckdosen muss auf beiden Seiten des Schreibtisches gegeben sein.

Die Tischplatte sollte bei einem Eckschreibtisch nicht zu dünn sein, da in der Regel in der Mitte der Arbeitsfläche (also an der Innenecke) kein Standbein angebracht ist. Außerdem können auf der Arbeitsfläche wesentlich mehr Geräte untergebracht werden, weshalb eine stärkere Arbeitsplatte sinnvoll ist.

Achten Sie darauf, dass der Eckschreibtisch möglichst als rechte und linke Version aufbaubar ist. Gerade bei einem Umzug oder der Neuorganisation des Büros kann das später den Kauf eines weiteren Schreibtisches ersparen.

Testen Sie vor einem Kauf möglichst die für Sie richtige Höhe und Größe der Arbeitsflächen, zum Beispiel in einem Möbelhaus. Bedenken Sie, dass unser Eckschreibtisch Test lediglich erste Anhaltspunkte liefert.

Fazit Eckschreibtische

Eckschreibtische sind in zahlreichen Ausführungen und Größen erhältlich und dienen sowohl in Büros als auch im heimischen Arbeitszimmer als praktische Arbeitsflächen. Durch unterschiedliche Designs bieten sich viele Stell- und Kombinationsmöglichkeiten im Raum. Mit Winkelschreibtischen lässt sich mehr Stauraum und Platz gewinnen, um Computer, Bildschirm, Drucker, Telefon sowie Arbeits- und Schreibutensilien oder Bücher besser aufzustellen und zu organisieren.